Pressemitteilungen

Nachfolgend können Sie sich unsere Pressemitteilungen ansehen.

Bilder dürfen nur in Absprache mit der Museumsleitung verwendet werden.
Telefon 05691/625734


Ansichten von Arolse(r)n

Zeichnungen, Gemälde, Fotografie

Ansichten von Arolse(r)n ist ein Projekt innerhalb des Festjahres 1719 – 2019 und umfasst die Darstellung der Stadt über drei Jahrhunderte. Ausgehend von den idealen Planungen zu Beginn des 18. Jahrhunderts, über Veduten des 19. Jahrhunderts, historische und zeitgenössische Fotografie bis zur aktuellen Kunst bietet die Auswahl ein breites Spektrum. Hinzugefügt werden Darstellungen von Bürgern, deren Gesichter und Charaktere auch Ansichten von Arolsen verkörpern.

Ansichten von Arolsen schufen die Architekten Julius Ludwig und Franz Friedrich Rothweil, der Zeichner Ludwig Waldschmidt, der Lithograph Alfred Yark, die Malerin Toni Schulz, die Künstler Hans Seyppel, Georg Müller vom Siel, Frank Rödel, Ingolf Timpner, Eva Mante und Harald Witter. Eine Sammlung historischer Postkarten dokumentiert die Entwicklung der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert.

Die bekannteste Ansicht von Arolsen ist der Blumenhund Puppy vor dem Schloss, den der amerikanische Künstlers Jeff Koons 1992 schuf.

Ansichten von Arolse(r)n
Zeichnungen, Gemälde, Fotografie
300 Jahre Arolsen 1719–2019
18. Mai bis 21. Juli 2019
Ausstellungen im Schloss
Mi.-Sa. 14.30-17 Uhr, So. 11-17 Uhr
Information: 05691 / 625 734

Mai 2019 -