Kaulbach-Haus

Das Geburtshaus des Historienmalers und Illustrators Wilhelm von Kaulbach gehört zu den ältesten Gebäuden der barocken Residenzstadt. In dem typischen Handwerkerhaus lebten die Familienmitglieder, die als Kunstschreiner für die waldeckischen Fürsten und Bürger tätig waren. Beispiele ihrer Handwerkskunst und die originale Schreinerwerkstatt verdeutlichen ihr Wirken in Waldeck. Gemälde und graphische Arbeiten vermitteln Einblicke in die Geschichte der Malerdynastie Kaulbach. Spielerische Stationen informieren über das Thema Holz, Handwerk und die stilistische Entwicklung von Möbeln und Einrichtungen im 19. Jahrhunderts.

Öffnungszeiten

April bis Oktober
Samstag und Sonntag 14.30 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung (05691 / 625 734)

Adresse

Kaulbach-Haus, Kaulbachstraße 3

Alle Häuser des Museum Bad Arolsen

F. Kaulbach, W. v. Kaulbach, Öl, Lw., 1854
Werkzeuge aus der Kaulbach Werkstatt
F. Kaulbach, Sekretär, Detail, um 1820